Konzept

Die internistische Sonographie ist neben der Anamnese und der körperlichen Untersuchung die wohl bedeutendste und aussagekräftigste nicht-invasive Untersuchungsform. Gerade Ärzte in der Inneren Medizin und Allgemeinmedizin sollten die Anwendungsgebiete der internistischen Sonographie beherrschen, besonders wenn sie in der Akutmedizin tätig sind.
Der Themenkomplex "Internistische Sonographie" umfaßt die Sonographie des Abdomens, der Schilddrüse sowie die Farbkodierte Duplexsonographie der abdominellen, peripheren und hirnversorgenden Arterien und Venen. Bei Interventionen gibt die unterstützende Anwendung der Sonographie zusätzliche Sicherheit für Arzt und Patient. Die Kontrastmittelsonographie hat mittlerweile auf fast allen Gebieten der Sonographie – bis hin zur Endosonographie – einen enormen Stellenwert erlangt und macht die Sonographie mindestens – entsprechende Indikationsgebiete vorausgesetzt – gleich sensitiv wie MRT und CT. 

Unser 3-1/2-tägiger Kompaktkurs richtet sich an Kollegen, die schnell und effektiv Grundlagen in den wichtigsten Gebieten der Sonographie erwerben wollen und müssen, da sie – wie etwa in kleineren Häusern üblich – nach wenigen Monaten Einarbeitung alleinverantwortlich vor Ort Dienste leisten müssen. Trotzdem vermitteln wir im "Kompaktkurs internistische Sonographie" keineswegs nur Basiskenntnisse. Im jeweiligen thematischen Bezug werden auch die anfallenden Interventionen, die Kontrastmittelsonographie und die Endosonographie mitbehandelt. Die Veranstaltung ist damit hervorragend als Sonographie-Refresher-Kurs geeignet.

In Vorträgen erläutern wir die Methode Schritt für Schritt, die Pathologien werden ausführlich behandelt und entsprechende Videosequenzen und Bilder gezeigt. Sinnvolle sonographische Diagnostik kann nur im Rahmen des klinischen Kontext stattfinden. Deswegen präsentieren wir Pathologien immer im klinischen Kontext und stellen sinnvolle diagnostische und therapeutische Algorithmen vor. Wir haben versucht, auch seltene Pathologien möglichst vollständig aufzunehmen.

 

Sonographisch tätig zu sein, bedeutet, auch das Potential und den Stellenwert der Endosonographie zu kennen. Wir behandeln auch dieses Thema im Theorieteil mit ab. Das Potential der Endosonographie spiegelt sich mittlerweile auch darin wieder, daß die Endosonographie in den diagnostischen und therapeutischen Algorithmen verschiedener Leitlinien ihren Platz gefunden hat.

Im Praxisteil werden die besprochenen Themenkomplexe mit erfahrenen Tutoren in Kleingruppen intensiv geübt.  Probanden stehen zur Verfügung. Ausführliche, gezielt aufbereitete Unterlagen geben die Möglichkeit zum weitergehenden Selbststudium nach dem Kurs im klinischen Alltag.

Ziel unseres Kurskonzeptes ist es, interessierten Kollegen die theoretischen und praktischen Fähigkeiten zu vermitteln, die nötig sind, um die anfallenden sonographischen Fragestellungen im breiten internistischen Alltag effektiv und solide beantworten zu können sowie ihre Fertigkeiten aufbauend auf den Kurs weiter vertiefen zu können.